Das L-27 Projekt

1982 wurde auf Grund meiner Idee das L-27-Projekt realisiert. Die Anlage ist bis heute die Einzige ihrer Art, welche 10km Reichweite im Duplexbetrieb unter schlechtesten Wetterverhältnissen erreicht.  Hier ein paar technische Daten zu dem L-27 Gerätepaar:
Modell: L27
Dauerlaserleistung 2mW
Pulslänge: 100ns
Pulsrepetition: 10kPPS
Wellenlänge: 904nm
Sendeöffnungswinkel der Optik: 2mr
Pilotton zum Einjustieren: 800 Hz
Modulationsverfahren: LPSK (Lichtpuls-Shiftverfahren)
Sende- und Empfangsoptik: gewöhnliche Photooptiken
Zieloptik: Bushnell-Zoom x3x9
Mechanischer Aufbau: Triaxial
Energieversorung: 230VAC oder 12VDC, Solarbetrieb 18VDC
Abmessungen eines Laserkopfes: L34xB21xH13cm
Gewicht eines Laserkopfes: 4,8kg, Netzteil mit Akku 2.0kg, Sprecheinheit 0,9kg
Ein LPSK Modulationsverfahren ähnelt einer SSB-Modulation. Nur wenn am Modulationseingang ein Signal ansteht, sendet das Gerät Laserimpulse. Die übermittelten Nachrichten können nicht gestört, abgehört oder angepeilt werden.
Die Fachzeitschrit HB Radio hat in ihrer No. 6/2014 einen ausführlichen Bericht darüber veröffentlicht